Das Konzept

Auf dem Campus Uhlenhorst beginnt für Jugendliche mit geistigem Entwicklungsbedarf eine intensive Zeit, in der sie sich persönlich weiterentwickeln, ihre Stärken entdecken und ihre Zukunft planen können. Um den Schritt in die Arbeitswelt und in ein selbständiges Leben zu erleichtern, bereitet Campus Uhlenhorst die Jugendlichen optimal vor: mit beruflicher Orientierung und Qualifizierung. Dazu gehören auch Praktika, die nach persönlichen Interessen ausgesucht werden. Dies alles geschieht auf der Grundlage der persönlichen Zukunftsplanung.

Gelernt wird gemeinsam in kleinen Gruppen und in Kursen, die individuell wählbar sind.

Konkret heißt das:

  • Kleine Lerngruppen und Kurse, die allgemeine Bildung und berufliche Orientierung miteinander verbinden und sich an den Wünschen der Teilnehmer/innen und ihrer persönlichen Zukunftsplanung orientieren
  • LernCoaches mit unterschiedlichen Berufen: Lehrer/innen, Sonderpädagogen/innen, Sozialpädagog/inn/en, Heilerzieher/innen, Fachkräfte für Arbeits- und Berufsförderung
  • Jedem/r Teilnehmer/in wird aus diesem Team heraus einpersönlicher LernCoach zur Seite gestellt
  • Ausbildungszeiten: montags bis donnerstags von 8 - 16 Uhr, freitags von 8 - 14 Uhr
  • Status der Teilnehmer/innen:
    • 11./12. Schuljahr als Schüler der Bugenhagenschulen
    • Maßnahme Berufsbildungsbereich (BBB)
    • selbstzahlende/r Kursteilnehmer/in
    • ein Stipendienfonds ist geplant
  • Teilnahmedauer: 2 Jahre für Schüler/innen, 2 ¼ Jahre für BBB Teilnehmer/innen
  • Rund 30 Plätze für Schüler/innen bzw. Teilnehmer/innen einer Berufsbildungsmaßnahme (BBB)