Das Ziel

Optimale Chance für Jugendliche mit einem Handicap: Zusammen mit Menschen ohne Behinderung können sie hier ihre Persönlichkeit, ihre Begabungen und ihre Kreativität sowie ihre geistigen und körperlichen Fähigkeiten entfalten. Je  nach individuellem Bedarf unterstützt Campus Uhlenhorst sie beim Start in den Beruf, damit sie später selbstbestimmt im Arbeitsleben bestehen können.

Schulungen und Praktika sind eng vernetzt – dadurch ergibt sich ein fließender Übergang ins Berufsleben.

„Campus Uhlenhorst entstand aus der sehr persönlichen Idee heraus, Jugendlichen mit Lernschwierigkeiten - wie unseren Kindern, die mit dem Down-Syndrom leben - nach der Schule auf ihrem weiteren Weg zu unterstützen. Unser Angebot "Schule nach der Schule", verbunden mit eingebetteten Berufspraktika, soll sie auf das Berufsleben vorbereiten und Perspektiven für ein selbstständiges Leben eröffnen.“

Klaus Kesting und Ingo Fischer