Der Zoll... Was macht der eigentlich?

21.08.2017 10:30

Ausflug ins Zollmuseum Hamburg

Wir sind am Montag den  21.08.2017 ins Zollmuseum in die Speicherstadt gegangen. Dort hatten wir eine Führung in Leichter Sprache. Wir haben uns 2 Bereiche angeschaut. In dem 1. Bereich ging es um gefälschte Kleidung, Schuhe, Spielzeug, Elektro und Parfum. Gefälschte Waren werden vom Zoll vernichtet damit sie niemand mehr kaufen kann. So machen die Läden keine „Miesen“. In dem 2. Bereich ging es um Tierschutz. Viele Tiere, die unter Naturschutz stehen, müssen sterben nur damit der Verbraucher Handtaschen, Halsketten oder Möbel bekommen kann. Wir haben auch einen ausgestopften Wolf in einer Vitrine gesehen, der in einem Laden in einem Schaufenster stand. Der Zoll hat den Wolf aus dem Laden geholt, weil er unter Schutz steht und dort nicht hin gehörte. Zu Anschauungszwecken wurde er ins Museum gebracht. Sonst sterben viele Rassen aus. Am Ende der Führung haben wir der Zollbeamtin eine Rückmeldung gegeben, wie wir die Führung fanden.

Als wir aus dem Museum gegangen sind, haben wir im Café Elbfaire Mittag gegessen. Das 1. Menü war vegetarisches Labskaus mit Spiegelei und Gurke. Das 2. Menü war geschmortes Gemüse mit Ofenkartoffel. Es gab auch noch eine Tomaten-Lauch-Suppe.

Wir hatten echt viel Spaß!

Autoren: Kristina + Timo

Zurück